Das Unternehmen

Eventtation wurde 2011 von Tim Moser und Ansgar Petters gegründet. Beide Jungunternehmer stellten sich der Herausforderung am stark umkämpften Veranstaltungsmarkt Fuß zu fassen. Dank ihres Strebens nach offener und verbindlicher Kommunikation konnten Sie sich am Markt platzieren.

Anfang 2014 Übernahm Melanie Thomas die Geschäftsanteile von Tim Moser und fungiert seitdem als Geschäftsführerin. Mit frischem Wind in den Segeln und Ihrer langjährigen Berufserfahrung aus der Berliner Agenturlandschaft startete Eventtation voll durch.

Seitdem setzen wir unsere Schwerpunkte in der Umsetzung logistisch- und fachlich komplexer Veranstaltungen. Dabei greifen wir auf ein kompetentes Netzwerk an Mitarbeitern und Partner zurück, mit denen wir selbst kurzfristigste Anfragen aller Art meistern. Mitte 2017 firmierte Eventtation dann zur GmbH und operiert seit dem als Eventtation GmbH & Co. KG.


Posaunen statt Parolen

Die Berliner Landeskirche lud zum 1. Spaziergang für Weltoffenheit und Toleranz am 7. Mai 2016 ein. Eventtation hatte die Aufgabe für die Abschlusskundgebung auf dem Gendarmenmarkt für die Aufstellung einer Bühne und die Beschallung von ca. 5.000 Menschen zu sorgen. Mit der Hilfe von zwei 9 m Towern und ausreichend dimensionierten Line-Arrays war es möglich für alle Ansprachen die angemessenen akustischen Voraussetzungen zu schaffen.


57. Weißer Bär von Berlin

Im Januar 2017 fand zum 57. Mal das Traditionsfechtturnier Weißer Bär von Berlin statt. EVENTTATION war Premium Partner der Veranstaltung und engagierte sich als technischer Dienstleister.

Unsere Aufgabe war es im weitläufigen Hallenkomplex im Haus des Sports in allen Hallen vernetzte Displays für die Darstellung der Rangliste zu installieren, sämtliche Hallen zu Beschallen und vor allem den Kuppelsaal in Szene zu setzen. Hier standen wir vor der knifflige Aufgabe, den architektonisch hoch komplexen Bau angemessen zu beschallen. Zudem galt es die Piste (Fechtbahn) regelkonform auszuleuchten und die Fechter entsprechend in Szene zu setzen.

Am Ende der beiden Wettkampftage durften unsere beiden Firmeninhaber Melanie Thomas & Ansgar Petters in ihrer Funktion als Sponsoren den Preis des zweiten Platzes übergeben.


MOVING MINDS – CCE ALL HANDS MEETING

TRIAD Berlin beauftragte uns für das MOVINGMINDS–CCE ALL HANDS MEETING der Management- und Technologieberatung BearingPoint mit der Planung und Umsetzung des Logistikkonzepts. Der Schwerpunkt lag darin die Wartezeiten bei der Abgabe und der Rückgabe von Gepäckstücken so gering wie möglich zu halten, den Aufenthalt der Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten und dem Gast nahezu jederzeit den Zugriff auf sein Gepäck zu gewähren.

EVENTTAION entwickelte eigens dafür eine eigene Verwaltungssoftware mit Hilfe derer die komplexen Abläufe umgesetzt werden konnten. Im Durchschnitt konnte jedem der 1.300 Gäste sein Gepäckstück nach Anfrage innerhalb von 22 Sekunden zurückgegeben werden und es musste keiner mehr als 35 Sekunden warten. Dies führte zur äußersten Zufriedenheit der Gäste und ermöglichte es den engen Zeitplan der Veranstaltung stets einzuhalten.


Denk ich an Deutschland Konferenz 2016

TRIAD Berlin beauftragte uns für die jährliche Konferenz der Alfred Herrhausen Gesellschaft mit der Umsetzung des kreativen Raumkonzeptes. Dieses bestand aus fünf Türmen, deren Form durch scheinbar frei zusammengewürfelte Kuben entstand. Um die Leichtigkeit und Transparenz dieser Bauwerke zu ermöglichen, entschied sich TRIAD für die Verwendung des dänischen Designproduktes GRID. Diese Würfel mit Seitenlängen von je 40 cm galt es entsprechend der Visualisierung in Form zu bringen.

EVENTTATION wurde beauftragt die bauliche Umsetzung Vorort zu planen und später umzusetzen. Die Schwierigkeit bestand darin eine statisch sinnvolle Aufhängung für den Oberbau der Türme zu finden, da diese sehr weit vom Unterbau hinausragten. In vielen Abstimmungsrunden und in Rücksprache mit dem Hersteller wurde ein Lösungsweg entwickelt und fristgerecht umgesetzt.


Melanie Thomas

Melanie Thomas starte 2002 erfolgreich ihre Ausbildung zur kauf. Assistentin für Fremdsprachen und Korrespondenz mit dem Schwerpunkt Messe-, Event- & Kongressmanagement. Im Anschluss folgte mit dem selben Schwerpunkt die Weiterbildung zur Betriebswirt.

Von 2005 bis 2006 studierte sie in Lincoln (England) und schloss erfolgreich mit dem Bachlor of Arts in European Business ab.

Nach dem Studium 2006 begann sie mit einem Traineeprogramm bei TRIAD Berlin und verließ 2013 als Projektmanagerin das Unternehmen. Es folgten weitere Stationen im Eventbereich. 2016 nahm sie die Tätigkeit beim 36. Evangelischen Kirchentag in Berlin als Hauptverantwortliche für die Ort in der Abteilung BauTec auf. Sie war für die Planung und Koordination der vom Kirchentag bespielten Veranstaltugnsorten (weltliche und kirchliche) in Berlin und Potsdam z. B. die Messe Berlin und der Landtage Potsdam zuständig. Des Weiteren arbeitete sie an abteilungsübergreifenden Schnittstellen wie z. B. an der Erstellung des Einlass- und Sicherheitskonzeptes mit. In der Durchführung war sie Mitglied in der Orga-Leitung.

Qualifikationen:

Bachelor of Arts

Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Messe-, Event- & Kongressmanagement

Assistentin für Fremdsprachen und Korrespondenz mit dem Schwerpunkt Messe-, Event- & Kongressmanagement

IHK-Ausbilderin für Veranstaltungskaufleute und Büromanagement


Ansgar Petters

Bild von Ansgar Petters

Ansgar Petters

Ansgar Petters absolvierte von 2012 bis 2014 seine Berufsausbildung als Veranstaltungskaufmann bei der renommierten Berliner Agentur TRIAD Berlin. Bereits in der Ausbildung setzte er seine Arbeitsschwerpunkte in der Verknüpfung aus technischer Planung und Veranstaltungskonzeption, setzte sich besonders für die Sicherheitsplanung von Veranstaltungen ein und stellten sich immer wieder komplexen logistischen Herausforderungen.

 

Nach Abschluss der Ausbildung setzte er seine Interessen im Studium des Sicherheitsmanagements an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin fort. Im Jahr 2017 arbeitete er beim 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in der Abteilung Organisation mit. Hier wirkte er an den zahlreichen Sicherheitskonzepten mit, war für die Ausschreibung und Betreuung des komplexen Betriebsfunknetzes verantwortlich und verantwortete die Tätigkeit von sämtlichen eingesetzten Bewachungsdienstleistern.

Im Anschluss setzte er sein Studium an der HWR Berlin fort und bereitet sich aktuell auf seinen Bachelor Abschluss vor.

 

 

Qualifikationen:

Veranstaltungskaufmann (IHK)

Sachkundiger für Anschlagmittel & Traversensysteme

Betrieblicher Brandschutzbeauftragter

Erste Hilfe Ausbilder gem. BGG 948

Sanitätshelfer

 


Sicherheitskonzepte

Als Dienstleistungsunternehmen in der Veranstaltungsindustrie stehen wir zusammen mit unseren Kunden immer wieder vor der Herausforderung den rechtlichen Standards für Veranstaltungen gerecht zu werden.

Bei Fragen zur Sicherheitskonzepten wenden Sie sich bitte an uns: mail@eventtation.de

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.